Wir werden "Familien- und kinderfreundliche Gemeinde"

Die Marktgemeinde Liebenfels hat in der Gemeinderatssitzung vom Mai 2017 beschlossen, am Projekt „familienfreundliche und kinderfreundliche Gemeinde“ des Bundesministeriums für Familien und Jugend teilzunehmen.

Ziel ist es, familien- und kinderfreundliche Maßnahmen in der Gemeinde zu eruieren und darauf aufbauend Ideen und Vorschläge für Verbesserungen zu erarbeiten, um unser Umfeld noch lebenswerter zu gestalten.

Der Start für den Prozess erfolgte im Oktober 2017 mit der Einrichtung einer Arbeitsgruppe. Diese setzt sich aus Personen aus den Bereichen Kindergarten, Schule, Eltern, Senioren, soziale Einrichtungen, Kirche, Sport und Kultur sowie Parteienvertretern zusammen.

Das Projekt umfasst die Erstellung einer IST-Situation: Was haben wir alles in der Gemeinde? Wichtig ist die Einbindung der Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger in das Projekt sowie die Erstellung eines Maßnahmenplanes, der vom Gemeinderat beschlossen werden muss.

Die Maßnahmen können dann innerhalb von 3 Jahren umgesetzt werden. Nach positiver Begutachtung der entwickelten Maßnahmen wird die Gemeinde vom Bundesministerium für Familie und Jugend mit dem staatlichen Gütezeichen „Familien- und kinderfreundliche Gemeinde“ ausgezeichnet.

Mit diesem Projekt wollen wir  die Attraktivität unserer Gemeinde erhöhen und ein Bewusstsein für die vielen   bereits familienfreundlichen Angebote schaffen!

Folgende Lebensphasen werden im Projekt berücksichtigt:

* Schwangerschaft und Geburt
* Familie mit Säugling
* Kleinkind bis 3 Jahre
* Kindergartenkind
* Schüler/in
* In Ausbildung Stehende/r
* Nachelterliche Phase
* Senior/in
* Menschen mit besonderen Bedürfnissen

Beteiligung der Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger

Teilen Sie uns bitte mit, wo und wie wir noch besser werden können!

Beteiligen auch Sie sich an dem Prozess und bringen Sie Ihre Ideen für eine familien- und kinderfreundliche Gemeinde Liebenfels ein. Jeder ist aufgerufen mitzuwirken.

Denn Familie stärken heißt Zukunft sichern.