Nationalratswahl am 15.10.2017

 

Wahlalter und Wahlberechtigung

·       Wahlberechtigt für die Nationalratswahl am 15.Oktober 2017 sind alle Österreichischen Staatsbürger(innen), die am Stichtag (25. Juli 2017) ihren Hauptwohnsitz in unserer Gemeinde hatten und spätestens am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben.

·        Auslandsösterreicher(innen), die auf Antrag in das Wählerverzeichnis unserer Gemeinde eingetragen wurden.

Wählerverständigungskarten

Jeder Wahlberechtigte in unserer Gemeinde erhält eine „Amtliche Wahlinformation“. Bitte bringen sie den darin enthaltenen personalisierten Abschnitt am Wahltag ins Wahllokal mit.

Wie kann gewählt werden?

Briefwahl

Sie müssen dazu im Gemeindeamt schriftlich, elektronisch (online Wahlkartenantrag)https://www.wahlkartenantrag.at/?gkzCd=20515 oder persönlich eine Wahlkarte beantragen. Die telefonische Beantragung einer Wahlkarte ist NICHT möglich !!!! Bei schriftlicher oder elektronischer Antragstellung ohne qualifizierter Signatur erfolgt die Zusendung mittels eingeschriebener Briefsendung. Mit dieser Wahlkarte können Sie sofort wählen, Sie müssen also nicht bis zum Wahltag warten. Die Wahl ist sowohl im Inland als auch im Ausland möglich.
Die Wahl per Wahlkarte ist ganz einfach: Sie füllen den Stimmzettel aus, legen ihn in das beigelegte Wahlkuvert, kleben dieses zu und geben es in die Wahlkarte. Dann bestätigen Sie mit Ihrer Unterschrift auf der Wahlkarte, dass Sie den Stimmzettel persönlich, unbeobachtet und unbeeinflusst ausgefüllt haben und verkleben nun auch die Wahlkarte.
Die Wahlkarte ist voradressiert (Bezirkswahlbehörde bei der Bezirkshauptmannschaft in St. Veit a. d. Glan). Sie können die Wahlkarte per Post übersenden (Portogebühren sind keine zu bezahlen), oder bei der Bezirkshauptmannschaft abgeben. Die Wahlkarte muss dort spätestens am Wahltag bis 17.00 Uhr einlangen. Die Wahlkarte kann aber auch am Wahltag in einem beliebigen Wahllokal in Österreich während der Öffnungszeiten oder bei einer beliebigen Bezirkswahlbehörde bis 17.00 Uhr abgegeben werden. Eine Abgabe durch einen Überbringer (Überbringerin) ist zulässig.

Wahlkarten können im Gemeindeamt bis längstens 13. Oktober 2017, 12.00 Uhr, persönlich bzw. bis längstens 11. Oktober 2017 schriftlich beantragt werden.

Mit der Wahlkarte in einem anderen Wahllokal

Mit der Wahlkarte können Sie bei der Nationalratswahl am Wahltag in allen Wahllokalen wählen.

Wählen am Wahltag – Sonntag, dem 15. Oktober 2017:

Die Wahlzeit wird einheitlich für alle Wahlsprengel zwischen 08.00 Uhr und 15.00 Uhr festgesetzt.

Wahllokale:

Sprengel 1

Liebenfels

Kulturhaus Liebenfels

Hauptplatz 17

Sprengel 2

Hardegg

Wohnhaus Zweik. Gemeinschaftsraum

Zweikirchen 14

Sprengel 3

Glantschach

Pfarrhof Glantschach

Glantschach 1

Sprengel 4

Pulst

Pfarrhof Pulst

Pulst, Kirchplatz 1

Sprengel 5

Sörg

Volksschule Sörg

Sörg 20

 

Besondere Wahlkommission

Wer bettlägrig, gehbehindert oder aus sonstigen Gründen nicht in der Lage ist, das Wahllokal aufzusuchen, kann beim Marktgemeindeamt den Besuch durch die besondere Wahlkommission beantragen.
Dieser Personenkreis sollte auch prüfen, ob er nicht von der Möglichkeit der BRIEFWAHL Gebrauch machen will.

Weitere Auskünfte erhalten Sie im Marktgemeindeamt (Telefon 2216 – 21 Hr. Rainer, oder 2216 – 11 Hr. Keutschacher).